10 beeindruckende Vorteile von Apfel

 

 

1. Stärkt das Immunsystem

Rote Äpfel enthalten ein Antioxidans namens Quercetin. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Quercetin Ihr Immunsystem stärken und stärken kann - insbesondere, wenn Sie gestresst sind.
 

2. Hilft bei der Eindämmung von Krebs 

Wissenschaftler der American Association for Cancer Research sind sich einig, dass der Verzehr von Flavonol-reichen Äpfeln dazu beitragen könnte, das Risiko, an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken, um bis zu 23 Prozent zu senken. Forscher der Cornell University haben mehrere Verbindungen in Apfelschalen identifiziert, die starke Anti-Wachstums-Aktivitäten gegen Krebszellen in Leber, Dickdarm und Brust aufweisen. Ihre früheren Untersuchungen ergaben, dass Extrakte aus ganzen Äpfeln die Anzahl und Größe von Brusttumoren bei Ratten verringern können. In der Zwischenzeit hat das National Cancer Institute in den USA eine hohe Ballaststoffaufnahme empfohlen, um das Risiko für Darmkrebs zu verringern.


3. Verringert das Diabetes-Risiko

Frauen, die mindestens einen Apfel pro Tag essen, erkranken 28 Prozent seltener an Typ-2-Diabetes als Frauen, die keine Äpfel essen. Laut den Ontario Apple Growers enthält diese Frucht extrem viel Pektin - eine lösliche Faser - und ist der Schlüssel zum Abstumpfen von Blutzuckerschwankungen.


4. Reduziert den Cholesterinspiegel

Die in Äpfeln enthaltenen löslichen Ballaststoffe binden an Fette im Darm, was zu einem niedrigeren Cholesterinspiegel führt.


5. Stärkt das menschliche Herz

Eine umfangreiche Forschung hat eine hohe Aufnahme löslicher Ballaststoffe mit einem langsameren Aufbau von cholesterinreichem Plaque in den Arterien in Verbindung gebracht. Die in Apfelschalen enthaltene Phenolverbindung verhindert auch, dass sich das in Ihr System gelangende Cholesterin an Ihren Arterienwänden verfestigt. Wenn sich Plaque in Ihren Arterien bildet, verringert sich die Durchblutung Ihres Herzens, was zu einer Erkrankung der Herzkranzgefäße führt.


6. Verhindert die Produktion von Gallensteine

Gallensteine ​​bilden sich, wenn Ihre Galle zu viel Cholesterin enthält, als dass sie flüssig bleiben könnte, sodass sie sich verfestigt. Sie sind besonders häufig bei Übergewichtigen. Um Gallensteinen vorzubeugen, empfehlen Ärzte eine ballaststoffreiche Ernährung (ähm, wieder Äpfel), um Ihr Gewicht und Ihren Cholesterinspiegel zu kontrollieren.


7. Verhindert das Wachstum von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind eine geschwollene Vene im Analkanal. Obwohl diese Venen nicht lebensbedrohlich sind, können sie sehr schmerzhaft sein. Sie werden durch zu viel Druck im Becken- und Rektalbereich verursacht. Mit der Kontrolle der Verstopfung können Ballaststoffe dazu beitragen, Ihren Stuhlgang regelmäßig zu halten und zu verhindern, dass Sie beim Toilettengang zu stark belastet werden.


8. Hilft bei einer ausgeglichen Gewichtsregulierung  

Viele Gesundheitsprobleme sind mit Übergewicht verbunden, wie Herzerkrankungen, Schlaganfall, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes und Schlafapnoe. Um das Gewicht zu kontrollieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern, empfehlen Ärzte eine ballaststoffreiche Ernährung.


9. Entgiftet die Leber

Ihre Leber ist dafür verantwortlich, diese Giftstoffe aus Ihrem Körper zu entfernen. Viele Ärzte stehen Diäten zur Entgiftung skeptisch gegenüber und sagen, dass sie das Potenzial haben, mehr Schaden als Nutzen zu verursachen. Glücklicherweise ist es eines der besten (und einfachsten) Dinge, die Sie essen können, um Ihre Leber zu entgiften, Früchte wie Äpfel in Ihre Ernährung aufzunehmen.
 

10. Beugt Alzheimer vor

Eine Studie über die Vorteile von Äpfeln zeigt, dass das Trinken von Apfelsaft Alzheimer fernhalten und die Auswirkungen des Alterns auf das Gehirn bekämpfen kann. Die Mäuse in der Studie, denen eine apfelverstärkte Diät verabreicht wurde, zeigten höhere Spiegel des Neurotransmitters Acetylcholin und zeigten in Labyrinthtests eine bessere Leistung als diejenigen, die eine normale Diät erhielten.
 

"Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern!"