10 gesundheitsfördernde Vorteile von Yestimun®


 

Hefe Beta-Glucane haben vielfältige gesundheitsförderliche Effekte:


1. Fördert das Immunsystem

Durch den „Trainingseffekt“ für das Immunsystem können Hefe-Beta-Glucane den Körper dabei unterstützen, Infektionen abzuwehren. Sie machen den Körper abwehrbereit. Durch den immun stimulierenden Effekt wird ihnen auch eine Wirkung gegen Krebs zugesprochen.


2. Lindert Allergien

Möglicherweise lindern Hefe-Beta-Glucane Allergien. Wie sie das tun, muss noch weiter untersucht werden. Vermutlich entfalten sie diese Wirkung, indem sie oxidativen Stress reduzieren und entzündungsfördernde Stoffe senken.


3. Hefe-Beta-Glucane fördert die Wundheilung

Sie können äußerlich angewendet die Wundheilung verbessern. Sie fördern die Einwanderung von Immunzellen in die Wunde. Das stimuliert die Neubildung der Haut und von Kollagen. Kollagen braucht der Körper für die Regeneration einer festen und stabilen Haut.


4. Senkt Blutzucker- und Blutfettwerte

Stoffwechsel, Blutzucker und Cholesterin: Hefe-Beta-Glucan kann die Blutzucker- und Blutfettwerte senken sowie Entzündungen im Fettgewebe mindern. Außerdem reduzierte es in einer kleinen hochwertigen Studie mit übergewichtigen Menschen den Blutdruck sowie den Hüftumfang. Deshalb kann es bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen. 


5. Fördert die Blutbildung

Beta-Glucan aus Hefe fördert möglicherweise die Blutbildung. Antimutagen und Antioxidativ: Tier- und Laborversuche geben Hinweise, dass Hefe-Beta-Glucane oxidativen Stress abfangen, der ansonsten zu Veränderungen in den Genen (Mutationen) führen kann. Diese Effekte sind bisher aber nicht in Studien am Menschen nachgewiesen.


6. Lindert Erkältungen 

Die immunstärkende Wirkung von Beta-Glucanen aus Hefe kann vor Erkältungen schützen und die Symptome lindern. Dies verdeutlichen etliche hochwertige Studien.


7. Schützt vor Parodontitis

Paradontitis ist eine chronische Erkrankung des Zahnhalteapparates. Unbehandelt kann es sowohl zu Zahnverlusten als auch zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen wie Arteriosklerose kommen. Möglicherweise kann Beta-Glucan aus Hefe durch seine immunstimulierende Wirkung positiv bei Paradontitis wirken.